Wir helfen Hunden in Not

Blissy - Labrador Mischling - *9.3.2017

Blissy kam versteckt im Bauch ihrer Mutter zu unserer Pflegestelle und konnte deshalb in Sicherheit und Geborgenheit geboren werden. Sie ist eine aufgeweckte, fröhliche kleine Hundedame. Sie springt und möchte spielen, trägt gerne ihre Spielsachen mit sich herum. Bis jetzt ist sie völlig angstfrei. Wir versuchen Blissy an viele Alltagsgeräusche zu gewöhnen, damit sie eine souveräne Hundedame wird.
Wir wünschen uns für Blissy eine Familie, die viel Freude und Zeit hat, einen Welpen aufzunehmen, liebevoll zu erziehen und mit ihm durch dick und dünn zu gehen. Da Blissy ihre ersten Lebenswochen ohne Geschwister verbringen musste, ist der Besuch einer Welpenspielstunde und die damit verbundene Sozialisierung besonders wichtig für sie. Idealerweise würden wir Blissy gerne zu einem souveränen Zweithund vermitteln. Das ist aber kein MUSS, wenn alles andere passt.

Zum Tagebuch

 

 

Lexy *engl. Cocker Spaniel * Mai 2014

Lexy ist eine ausrangierte Zuchthündin, die offenbar sehr reizarm gehalten wurde und deshalb ist ihr Verhalten noch sehr unsicher, vorsichtig und ängstlich. Unbekannten Situationen weicht sie aus oder versteckt sich nach Möglichkeit. Lexy ist aber zum Glück auch neugierig und mittlerweile sehr verschmust. Anfangs bereitete ihr auch der menschliche Kontakt starke Ängste. Aber sie kommt langsam immer mehr aus sich heraus.
Im Garten ist die Angst im Moment noch groß. Jedes Geräusch, jede Bewegung von einem Menschen oder auch von den Hundekumpels, rufen ihre Unsicherheit hervor. Spaziergänge sind deshalb noch nicht möglich. Aber Lexy muss und möchte noch viel lernen, sie will die "neue" Welt kennen lernen.
Lexy sucht ein geduldiges, ruhiges und liebevolles Zuhause, indem man ihr Zeit lässt und sie nicht bedrängt. Sie braucht Menschen, die ihr Sicherheit und Vertrauen vermitteln können. Ein Haus/Wohnung mit ausbruchsicherem, eingezäuntem Garten ist absolut von Nöten und wichtig. Bei Lexy muss man mit einer sehr langen Eingewöhnungszeit rechnen, in der ersten Zeit wäre ein gleichmäßiger Tagesablauf hilfreich. Ein souveräner lieber Ersthund ist Voraussetzung für die Vermittlung von Lexy. 

Zum Tagebuch

  

 

Luna - Zwergpinscher - 5 Jahre

Luna ist ein lustiger und sehr kluger Hunde-Winzling. Sie kommt aus einer Familie und verträgt sich mit großen und kleinen Menschen, Katzen und auch mit Artgenossen. Sie spielt unheimlich gern mit Plüschtieren und wirbelt sie durch die Gegend, kennt alle Grundkommandos und kuschelt sich für ihr Leben gern an ihre Menschen.
Luna wünscht sich Menschen, die sich mit ihr beschäftigen und die auf der Couch und im Bett noch ein Plätzchen frei haben. Gern können in ihrem neuen Zuhause auch Kinder wohnen, jedoch sollten sie nicht ganz klein sein da Luna von sehr zarter Statur ist.  Luna ist aber ganz bestimmt keine "Handtasche" d.h. Modeaccessoire - sie ist ein Hund und geht gerne lange spazieren.

Zum Tagebuch

 

 

 

Pucki - Mischling - *September 2016

Pucki haben wir von einem befreundeten Tierheim übernommen. Sie ist eine aufgeschlossene, unternehmungslustige und freundliche Hündin, die ihr neues Leben neugierig und aktiv erkundet. Pucki ist jung, sie kennt das Leben in einem Haus und einer Familie aber noch nicht. Zum Glück ist sie ist pfiffig und versteht schnell.
Pucki spricht die Hundesprache perfekt. Trotz ihres jungen Alters weiß sie genau, was sie will und was nicht. In ihren ersten Lebensmonaten musste Pucki einiges entbehren, deshalb teilt sie Futter, Spielzeug und ihre Menschen (noch?) nicht so gerne. Optisch ähnelt sie zwar einem Jagdhund zeigt jedoch aktuell überhaupt keinen Jagdtrieb. Pucki hat momentan noch starke Verlassensängste und ist am liebsten ganz nah bei ihrem Menschen. 
Wir wünschen uns für die junge Pucki eine verständnisvolle Familie, die sie geduldig, liebevoll aber auch konsequent auf den weiteren Schritten in ein Leben in einer Familie begleitet. Die Menschen sollten entweder Hundeerfahrung haben oder/und den Besuch einer Hundeschule planen. Kinder sollten mindestens 12 Jahre alt sein. Pucki kann zu einem souveränen Rüden vermittelt werden, wäre aber am allerliebsten Einzel-Prinzessin. 

Zum Tagebuch

 

 

Greta - Anglo-Français de petite vénerie - *2007

Greta ist eine sanfte, anfangs zurückhaltende und vorsichtige Hündin. Wenn sie Vertrauen gefasst hat, ist sie lustig, keck und auf eine nette Art dickköpfig. Greta wirkt deutlich jünger als 10 Jahre, sie hat einen ausgeprägten Bewegungsdrang und bekommt schon mal ihre dollen "Fünf Minuten". Dann springt sie herum, schleppt und wirft Spielis umher.

Sie wurde früher jagdlich in einer Meute geführt. Es gibt deshalb noch Dinge, die sie nicht einordnen kann und die sie ängstigen, z. B. Schatten oder unbekannte laute Geräusche. Greta ist bei fremden Menschen auch erstmal vorsichtig zurückhaltend.

Greta sucht verständnisvolle und geduldige Menschen, die sie so nehmen, wie sie ist und zunächst nichts von ihr erwarten. Sie liebt lange Spaziergänge und ihre Menschen sollten dieses Hobby teilen. Kinder sollten nicht im Haushalt leben.
Ihr ausgeprägter Jagdtrieb wird bleiben. Um sie im Jagdmodus an der Leine halten zu können, braucht es etwas menschliche Standfestigkeit. Ein sicher eingezäunter Garten ist Bedingung, damit sie auch mal frei herumtoben und galoppieren kann. 
Greta ist ein Meute-Hund und braucht andere Meute-Hunde, um glücklich zu sein.

Zum Tagebuch

 

 

Laara * Labrador *6 Jahre

Laara kommt als Abgabehund aus einer Familie und ist eine aktive Hündin. Menschen gegenüber ist sie offen und freundlich. Leider wurde Laara mit 6 Monaten im Tierheim von Hunden komplett zerbissen, deswegen ist sie manchen Hunden gegenüber mißtrauisch. Laara zeigt gut durch eindeutige Körperzeichen an, ob sie einen Hund mag oder nicht. 
Wir suchen für Laara Menschen, die einen Hund für sich und nicht für Hundespielplätze suchen. Laara braucht Menschen an ihrer Seite, die ihr gewisse Aufgaben abnehmen, ihr Sicherheit geben und mit ihr tolle Sachen zusammen erleben. Eine Hundeschule mit Laara zu besuchen wäre wünschenswert.

Schön wäre es, wenn sie in der Nähe von Oyten leben würden, um Laara ein paar Mal zu besuchen und sie in jeder Situation kennenlernen zu können. Sie wird als Einzelhund vermittelt.

Zum Tagebuch

 

 

Wenn Sie Interesse an einem unserer zur Vermittlung stehenden Hunde haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns eine E-Mail schicken an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mit Ihrer Telefonnummer und ein paar Informationen zu Ihnen.

Oder Sie melden sich telefonisch bei uns unter:
Jana Tarnowski 0178-50 95 24 0
Nina Weist 05 23 2-91 70 63 5

Wir freuen uns sehr, von Ihnen zu hören oder zu lesen.