Wir helfen Hunden in Not

Sam - Pudel-Yorkshire Terrier-Mix - ca. 10-11Jahre

 Sam ist ein ca. 10 bis 11 Jahre alter Yorkshire Terrier-Zwerpudel-Mix. Er ist ein sehr charmanter, bildhübscher kleiner Kerl, knapp 5kg leicht und kastriert. Rein äußerlich fehlt ihm zum Steif-Tier nur der Knopf im Ohr. Aber er ist keinesfalls ein Kuscheltier, er ist ein anspruchsvoller Hundecharakter, der Führung und Erfahrung braucht. Was ihm an Körpergröße fehlen mag, holt er durch innere Größe auf.

Sam ist zu 99,8% ein süßer, kleiner Schatz: freundlich, aufgeweckt, schmust gern und sucht immer die Nähe seiner Menschen. Er ist ein ruhiger und anhänglicher Begleiter durch den Tag. Gäste im Haus begrüßt er freundlich und offen.

Die übrigen 0,2% haben es aber in sich... Sam verteidigt knurrend Kauknochen, Spielzeuge und seine Leine, wenn sie auf dem Boden liegt. Hin und wieder fühlt er sich auch berufen, „seine“ Menschen, die im Bett oder auf dem Sofa liegen, zu verteidigen. Wenn er in die Verteidigung geht, dann läßt er sich entweder mit antrainierten Ritualen aus solchen Tunneln lösen oder am versucht ihn abzulenken. Das Ritual „Sitz“ vor dem vollen Fressnapf hat er inzwischen so verinnerlicht, dass er seine Mahlzeiten unterbricht und sich von dort auch in seinen Korb schicken lässt. ehlen mag, holt er durch innere Größe auf.

 Zum Tagebuch

 

 

 

Willoughby - Beagle - *2011

"Ein ganz, ganz lieber Kerl!", das ist das kurz gefasste Fazit von "Wills" Pflegeherrchen.

Der hübsche Beagle-Mann ist sechs Jahre alt und stammt von einem Züchter. Bei "AuA" ist er in einer Pflegestelle mit mehreren Hunden untergebracht. "Wills" ist ein sehr liebenswerter aber auch sehr zurückhaltender Gentleman. Aufgrund seiner Vergangenheit als Zuchtrüde sind ihm viele Alltagsdinge nicht bekannt. In seiner Pflegestelle wird er mit viel Rücksichtnahme und Geduld auf sein neues Leben vorbereitet.

Willoughby ist fremden Menschen gegenüber sehr zurückhaltend. Frauen gegenüber ist er aufgeschlossener. Im Kontakt mit Artgenossen verhält er sich neutral. Eine kurze Begrüßung und dann interessiert ihn etwas anderes.

Wie er auf Kinder oder Katzen reagiert, konnten wir bislang noch nicht ausprobieren. Allerdings "klebt" seine Nase meist auf dem Boden, was darauf hindeuten kann, dass er schon gerne jagt. Kleinere Kinder würden "Wills" wahrscheinlich - zumindest zum jetzigen Zeitpunkt - zu sehr stressen. Im Alltag ist der Beagle ein lieber Mitfahrer im Auto, er kann Treppen problemlos bewältigen und geht sehr gerne und lange spazieren. Mit den anderen Hunden der Pflegestelle kann er schon bis zu drei Stunden alleine bleiben.

Für den zurückhaltenden und gleichzeitig anhänglichen Willoughby wünschen wir uns eine sehr liebe, geduldige Familie, am besten mit Beagle-Erfahrung.

"Wills" wird noch einige Zeit brauchen um ganz anzukommen und seine Vorbehalte abzubauen. Er möchte so gerne Nähe und bei seinen Menschen sein, aber er traut sich meist nicht, über seinen Schatten zu springen. Ein ausbruchssicherer Garten wäre nicht schlecht - und, gaaanz viel Zeit zum Streicheln und Schmusen muss natürlich vorhanden sein. Unserer Einschätzung nach, wäre er wahrscheinlich als Einzelhund am glücklichsten.

Zum Tagebuch

 

 

 

Luis - Porcelaine - *2013

Luis haben wir aus einem französischen Tierheim übernommen, dort hatte er als ausrangierter Jagdhund keine Chance auf eine Vermittlung. Luis ist noch ängstlich, schüchtern und vorsichtig, ist dabei aber immer sehr lieb und gutmütig - niemals aggressiv. Er ist ruhig und friedlich, hat keinerlei Probleme mit Artgenossen. Männern gegenüber ist Luis noch misstrauisch, bei Frauen und Kindern fasst er schneller Vertrauen. Neues, Lautes und Ungewohntes machen ihm derzeit noch Angst. Luis ist ein anhänglicher Kuschelhund, zu seinem Pflegefrauchen sucht er ständig Nähe und Kontakt.

Wir wünschen uns für Luis besondere Menschen mit Ruhe und viel Geduld, die ihn fördern und fordern, damit er seine Ängste langsam abbauen kann. Er braucht zwingend einen souveränen Ersthund an seiner Seite, um das neue Leben leichter zu verstehen. Ein eingezäuntes Grundstück, ohne Katzen oder Kleintiere, sind für ihn Voraussetzung. Luis braucht ein rassegerechtes Zuhause, d.h. aktive Menschen, die gern in der Natur unterwegs sind, "Nasenarbeit" oder andere körperliche Auslastung wären für den jungen Rüden toll.

Zum Tagebuch

 

 

Wenn Sie Interesse an einem unserer zur Vermittlung stehenden Hunde haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns eine E-Mail schicken an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mit Ihrer Telefonnummer und ein paar Informationen zu Ihnen.

 

Oder Sie melden sich telefonisch bei uns unter: 
Jana Tarnowski 0178-50 95 24 0
Nina Weist 0 52 32 - 91 70 63 5

Wir freuen uns sehr, von Ihnen zu hören oder zu lesen.