Wir helfen Hunden in Not

Matthis *Labrador-Mischling* geb.10.03.2017

Matthis kam versteckt im Bauch seiner Mutter zu unserer Pflegestelle und konnte deshalb in Sicherheit und Geborgenheit geboren werden. Er kann ca. ab dem 06.05.2017 in sein neues Zuhause umziehen. 

Ich habe mit 5 Wochen noch nie ein so durchdachtes kleines Kerlchen gesehen. Während seine Brüder sich um die Milch streiten, wartet Matthis einfach ab. Während seine Brüder schreien, schläft Matthis sich groß. Ob dies von seinem schwierigen Start kommt und er einfach dankbar ist auf der Welt zu sein...das werden wir wohl nicht erfahren. Matthis ist auf jeden Fall ein sanfter Kerl, der nur gefallen möchte. Er wächst mit seiner Mutti und 2 Super-Nannys auf, einer Pudel- und einer Golden-Dame. Die Welpen lernen somit auch schon den Umgang mit erwachsenen Hunden. Auch Katzen kennt Matthis schon und hat logischer Weise keine Probleme damit. Er wird noch weiter sorgfältig an die Welt herangeführt und sozialisiert. So kann Matthis einfach überall hin. Am Liebsten hätten wir Kinder oder einen Hundekumpel an seiner Seite...aber das ist keine Bedingung.

Zum Tagebuch

 

 

 

Mika *Labrador-Mischling* geb.10.03.2017

Mika kam versteckt im Bauch seiner Mutter zu unserer Pflegestelle und konnte deshalb in Sicherheit und Geborgen geboren werden. Er kann ca ab dem 06.05.2017 in sein neues Zuhause umziehen. 
Mika ist ein fröhliches kleines Kerlchen, das gerade die Welt entdeckt. Er ist aufgeschlossen und neugierig. Jeden Tag erlernt er neue Schritte die ihn immer ein Stück weiter bringen. Mika wächst mit seiner Mutti und 2 Super-Nannys auf, einer Pudel- und einer Golden-Dame. Die Welpen lernen somit auch schon den Umgang mit erwachsenen Hunden. Auch Katzen kennt Mika schon und hat logischer Weise keine Probleme damit. Er wird noch weiter sorgfältig an die Welt herangeführt und sozialisiert. So kann Mika einfach überall hin. Am Liebsten hätten wir Kinder oder einen Hundekumpel an seiner Seite...aber das ist keine Bedingung.

Zum Tagebuch

 

 

Milosz -Labrador Retriever *2012

Milosz ist ein besonderer Pechvogel, er hat leider große Schwierigkeiten sich an die Menschenwelt anzupassen und deshalb noch immer keine Familie gefunden. Für ihn sind Hundebegegnungen an der Leine grundsätzlich problematisch. Menschen gegenüber ist er dagegen immer nett, er kaspert dann herum und lässt sich noch lieber kraulen.
Wollen die Menschen jedoch etwas von ihm z.B. beim Geschirr anziehen oder beim spazieren gehen dann versucht er sich gerne zu entziehen. Entweder bleibt er dann stehen, und wenn das auch nichts nützt, dann schmeißt er sich auf den Boden und bleibt da "kleben".

Für Milosz suchen wir Menschen mit Hundeerfahrung, die ihn liebevoll und konsequent zu führen wissen. Besondere Menschen, die weiter mit ihm arbeiten und ihm helfen seine Probleme zu überwinden. Menschen, die Milosz gerade wegen seines eigenen (Dick-)Kopfes lieben. Milosz wird nur als Einzelhund und in einen katzenfreien Haushalt vermittelt.

Zum Tagebuch

 

 

 

Luis - Porcelaine - *2013

Luis haben wir aus einem französischen Tierheim übernommen, dort hatte er als ausrangierter Jagdhund keine Chance auf eine Vermittlung. Luis ist noch ängstlich, schüchtern und vorsichtig, ist dabei aber immer sehr lieb und gutmütig - niemals aggressiv. Er ist ruhig und friedlich, hat keinerlei Probleme mit Artgenossen. Männern gegenüber ist Luis noch misstrauisch, bei Frauen und Kindern fasst er schneller Vertrauen. Neues, Lautes und Ungewohntes machen ihm derzeit noch Angst. Luis ist ein anhänglicher Kuschelhund, zu seinem Pflegefrauchen sucht er ständig Nähe und Kontakt.

Wir wünschen uns für Luis besondere Menschen mit Ruhe und viel Geduld, die ihn fördern und fordern, damit er seine Ängste langsam abbauen kann. Er braucht zwingend einen souveränen Ersthund an seiner Seite, um das neue Leben leichter zu verstehen. Ein eingezäuntes Grundstück, ohne Katzen oder Kleintiere, sind für ihn Voraussetzung. Luis braucht ein rassegerechtes Zuhause, d.h. aktive Menschen, die gern in der Natur unterwegs sind, "Nasenarbeit" oder andere körperliche Auslastung wären für den jungen Rüden toll.

Zum Tagebuch

 

 

Wenn Sie Interesse an einem unserer zur Vermittlung stehenden Hunde haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns eine E-Mail schicken an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mit Ihrer Telefonnummer und ein paar Informationen zu Ihnen.

 

Oder Sie melden sich telefonisch bei uns unter: 
Jana Tarnowski 0178-50 95 24 0
Nina Weist 0 52 32 - 91 70 63 5

Wir freuen uns sehr, von Ihnen zu hören oder zu lesen.